FILME

Nur was man gerne macht, macht man auch gut.

WOLGFANGS FREIHEIT

“Everything can be taken from a man but one thing: the last of the human freedoms — to choose one’s attitude in any given set of circumstances, to choose one’s own way.” 

Viktor Frankl

VOM VERLUST DER SINNLICHKEIT

Wenn wir auf die Welt kommen, fühlen wir uns besonders wohl, wenn wir in eine geborgene Atmosphäre hineingeboren und sinnlich willkommen geheißen werden. Was bedeutet, dass wir in den Augen der Mutter den Glanz ihrer Freude erleben, ihren Geruch wahrnehmen, ihre Haut erspüren und ihre Milch aufsaugen. Diese Geborgenheit und das sinnliche Erlebnis geben uns die Sicherheit und das Vertrauen für unser Leben.

UNBEHINDERT ARBEITEN

Der Film zum gleichnamigen Buch zeigt die Billeteurin Anna Haunlieb, den Apotheker Srečo Dolanc und den Friseurmeister Patrick Idinger bei ihrer Arbeit. Vorgesetzte und Beschäftigte wissen oft gar nicht, wie der konkrete Arbeitsalltag einer Person, die eine Behinderung hat, abläuft. Noch immer existieren zahlreiche Vorurteile und große Berührungsängste, wenn sich ein Mensch mit einer Beeinträchtigung um eine Arbeitsstelle bewirbt.

ES MUSS WAS GEBEN

„Die intelligenteste und beste Filmdoku über die heimische Musikszene, die in diesem Land je gedreht wurde.“

Augustin

RUTENKINDER

DISCIPLE OF MOCKERY

…mich ruft niemand an um mich zu fragen, was ich zum Zusammenbruch des World-Trade Center zu sagen hätte und ich bin auch ganz froh darüber….

Eine kleine Beobachtung zu Tex Rubinowitz – gedreht im Jahr 2003 auf 16mm Umkehrmaterial und geschnitten am Steenbeck. Analog-Power!